info@gartenzaunshop24.de
Gratis Versand ✔ Über 300 unterschiedliche Zäune auf Lager
030-577034404

Unser Tipp im September: Wildschweine außen vor lassen

Mit Wildzaun Flächen gegen Wildschweine sichern

Unsere Wildzäune finden Verwendung in der Abgrenzung des Gartens oder von Forst-, oder Weideflächen. Forstzaun schützt Tiere davor auf befahrene Straßen zu laufen oder verhindert, dass Nutzflächen durch Tiere zerstört werden. Er besteht aus hochfesten, dickverzinkten Stahldrähten, welche mit Wickelknoten verbunden sind. Halten Sie dank unserer Expertise die Tiere wirksam fern. Unsere saustarken Wildschweinzäune schonen Ihr Sparschwein und helfen Ihnen bei der Wildschweinabwehr.

 

Benötigtes Material

  • Markierungsstock
  • Einschlagramme
  • Vorschlaghammer
  • Schraubenschlüssel
  • Verstrebungsset
  • Spanndraht
  • Drahtspanner & Drahtverbinder
  • Krampen
  • W-Profil/Zaunanker
  • Wildzaun-Tür

 

Sie erhalten Wildzäune bei gartenzaunshop24.de in unterschiedlichen Ausführungen, ganz entsprechend Ihren Bedürfnissen. Wir bieten in der Kategorie „Zubehör für den Zaunbau“ passende Holzpfosten, Bindedrähte und Befestigungsmaterialien für den Wild- und Weidezaunbau an. Hier geht es zu unseren Wildzäunen. 

 

Planen Sie richtig

Bevor Sie mit dem Aufstellen des Wildzauns beginnen, sollten Sie genau planen, wo das Knotengeflecht entlang führen soll. Dann messen Sie, wie viele Meter Wildzaun Sie benötigen. Achten Sie darauf, zur Höhe des Zaunes noch einen halben Meter zu addieren, damit Sie die richtige Länge an Zaunpfosten bestellen – da diese noch in den Boden versenkt werden.

 

Nun den Wildzaun aufstellen 

Markieren Sie die Eckpunkte und spannen Sie vor dem Aufbau eine Schnur als Orientierungshilfe. Markieren Sie auch, wo Sie die Tür einbauen wollen. Schlagen Sie entlang der Schnur die Pfähle mit einer Zaunramme in die Erde. Die Abstände zwischen den Zaunpfosten sollten je nach Anwendung 2,5 m - 3,5 m betragen. Spannen sie den Zaun nun von Pfahl zu Pfahl und hängen Sie die Drähte in die Z-Profil-Haken ein.

 

Knotengeflecht spannen

Für mehr Stabilität können Sie oben und unten einen Spanndraht einziehen und mit Drahtspannern spannen. Den Zaun fixieren Sie nun am Boden mit W-Profilen. Tipp: Stützen Sie die Anfangs-, End-, oder Eckpfosten sicher ab. Die Ecktpfosten können Sie mit zusätzlichen Z-Profilen abstreben sowie die Anfangs- und Endpfosten.

 

Fertig: Ihr Wildzaun ist nun langlebig und unempfindlich!

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.